Geschichte

Als der Pfarrer noch das Spielfeld absperrte - Wie aus dem Roll Hockeyclub Untersiggenthal der Ranger Hockeyclub Untersiggenthal wurde

Angefangen hat alles mit ein paar Eishockeystöcken, Rollschuhen und einer handvoll motvierter Jungs aus und um Untersiggenthal. Man schrieb die 80iger und es begeisterten sich viele Jugendliche und junge Erwachsene für Rollhockey. Zu Beginn spielte man auf den unterschiedlichsten Plätzen im ganzen Dorf. Oft traf man sich jedoch auf dem Parkplatz der katholischen Kirche, welcher ab und zu sogar vom Pfarrer höchstpersönlich abgesperrt und den Sportlern zur Verfügung gestellt wurde. Unter diesem guten Stern wurde schliesslich 1987 der "Rollhockey Club
Untersiggenthal" gegründet.

 

 

 


Da es nicht allzu viele Rollhockey-Vereine als Gegner in der Region hatte, wurden die Rollschuhe bald darauf in den Schrank gestellt und es ging fortan zu Fuss weiter, im  Strassenhockey. Nach etlichen Saison's mit zahlreichen Heimturnieren auf dem Untersiggenthaler Trochenplatz liess man sich vom Unihockeyfieber aus Schweden anstecken und sattelte kurzerhand auf die neue und rasant wachsende Sportart um. Wie es sich zeigte mit grossem Erfolg. So wurde schliesslich aus dem Roll Hockeyclub Untersiggenthal, der Ranger Hockeyclub Untersiggenthal.

 

 

 


Seit 1996 ist der RHCU Mitglied beim Schweizer Unihockeyverband (SUHV) und stellt eine Aktivmannschaft die in der 4.
Liga Herren Kleinfeld spielt. Selbstverständlich darf auch der Nachwuchs nicht zu kurz kommen, eine C - Junioren - Mannschaft befindet sich im Aufbau. Wenn Sie mehr über uns erfahren möchten, besuchen Sie uns an einem unserer jährlichen Heimturniere oder ganz unkompliziert in einem Training. Mehr Informationen dazu finden Sie beim durchstöbern unserer Homepage. 

 

 

copyright 2013 rhcu - reni.li - anmelden